Die folgenden Allgemeinen Vertrags- und Reisebestimmungen, kurz «AVRB» genannt, bilden Bestandteil des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen (Kunde) und delSolar reisen ag (Reisebüro/-veranstalter). delSolar wird nachfolgend «DS» genannt. Bitte lesen Sie AVB sorgfältig durch.

1. Vertragsgegenstand

Mit der Entgegennahme Ihrer Buchung verpflichtet sich DS, …

  • Ihre Reise gemäss den Publikation auf unserer Webseite oder anderen Publikationen von Anfang bis Ende zu organisieren.
  • Ihnen die vereinbarte Unterkünfte zur Verfügung zu stellen und
  • alle weiteren Leistungen zu erbringen, die wir Ihnen mit dem von Ihnen gewählten Reisearrangement anbieten.

In allen anderen Fällen handelt DS lediglich als Vermittlerin von Leistungen Dritter (siehe auch unter 2. «Reisevermittlung»).

Unsere Leistungen beginnen in der Regel ab Flughafen in der Schweiz. Wir verweisen Sie auf das Reiseprogramm und bitten Sie um rechtzeitiges Erscheinen.

2. Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen Ihnen und DS kommt mit der Entgegennahme Ihrer schriftlichen, telefonischen, elektronischen oder persönlichen Anmeldung zustande. Von diesem Zeitpunkt werden die Rechte und Pflichten aus dem Vertrag beidseitig wirksam. Falls Sie weitere Reiseteilnehmer anmelden, so haben Sie für deren Vertragspflichten (insbesondere die Bezahlung des Reisepreises) wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einzustehen. Die vertraglichen Vereinbarungen und die AVRB gelten für alle Reiseteilnehmer.

Reisevermittlung

Für Reisearrangements oder Einzelleistungen anderer Reiseveranstalter oder Dienstleistungserbringer wie beispielsweise Fluggesellschaften, Mietwagenfirmen, Bahnbetriebe, welche Ihnen von DS lediglich vermittelt werden, gelten deren eigene (teilweise restriktiveren) Vertrags- und Reisebedingungen. Desgleichen gelten bei allen von DS vermittelten Flugbilletten die Vertragsbedingungen der verantwortlichen Fluggesellschaften. DS ist in diesen Fällen nicht Vertragspartei und Sie können sich daher nicht auf die vorliegenden AVRB berufen.

Pass, Visa, Impfungen

Sie sind für die Einhaltung der Pass-, Visa-, Zoll, Devisen-, Impf- und Gesundheitsvorschriften und für die Mitführung der notwendigen Dokumente selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften erwachsen, gehen zu Ihren Lasten. Auf Wunsch besorgen wir Ihnen allfällig erforderliche Visa. Die Kosten dafür werden Ihnen in Rechnung gestellt.

3. Reisepreis und Zahlungsmittel

Die Preise für unsere Reiseleistungen werden Ihnen im Verkaufsgespräch transparent vermittelt oder schriftlich offeriert. Preise vermittelter Leistungen (z.B. aus Internet-Seiten von deren Leistungsträgern) sind nicht Gegenstand des Reisevertrages, und wir haften nicht für die darin enthaltenen Angaben. Die Preise verstehen sich (wo nicht speziell erwähnt) pro Person in Schweizer Franken.

Buchungsgebühren, Zuschläge, Auftragspauschale

DS kann bei Abschluss der Reservation(en) Buchungsgebühren und Auftragspauschalen erheben und Ihnen allfällige Bearbeitungsaufwendungen verrechnen, falls Fremdgebühren entstehen.

Anzahlung, Restzahlung, Zahlungsmittel

Anzahlung und Restzahlung

Bei der definitiven Buchung ist eine Anzahlung von 30% des vereinbarten Arrangementpreises, mindestens aber CHF 300 zu bezahlen. Die Restzahlung ist 45 Tage vor Abreise fällig. Die Reisedokumente werden Ihnen nach Eingang der Restzahlung, ausgehändigt oder zugestellt. Erfolgt die Zahlung nicht fristgerecht, kann DS die Reiseleistungen verweigern und die Annullationskosten nach Ziffer 4, Absatz 1 bis 4, geltend machen.

Sofortzahlung

Bei Buchungen weniger als 45 Tage vor Abreise, bei Buchungen von Frühbucher- und Last-Minute-Specials, Linienflugtickets, Eintrittskarten, von Leistungen mit 100% Annullierungskosten und Buchungen, bei denen die Reisedokumente sofort ausgestellt werden müssen, ist der gesamte Rechnungsbetrag anlässlich der definitiven Auftragserteilung zu bezahlen.

Zahlungsmittel

Bei Zahlung mittels Debit- und Kreditkarte kann ein Zuschlag erhoben werden. Es gelten die AVB der jeweiligen Kartenanieter.

Preisänderung

In Ausnahmefällen ist es möglich, dass der vereinbarte Preis erhöht werden muss. Preiserhöhungen können sich aus den folgenden Gründen ergeben:

  • nachträgliche Erhöhung der Beförderungskosten (einschliesslich Treibstoffzuschläge)
  • neu eingeführte oder erhöhte staatliche Abgaben (z.B. Flughafentaxen)
  • staatlich verfügte Preiserhöhungen (z.B. Mehrwertsteuer)
  • Wechselkursänderungen

Falls DS Preise aus den erwähnten Gründen ändern muss, wird Ihnen diese Preiserhöhung bis spätestens 3 Wochen vor Abreise mitgeteilt. Beträgt die Preiserhöhung mehr als 10 Prozent, so haben Sie das Recht, innert 5 Tagen nach Erhalt dieser Mitteilung kostenlos vom Vertrag zurückzutreten.

4. Annullierung, Änderung oder Umbuchung der Reise

Bearbeitungsgebühr

Bei einer Annullation, Änderung oder Umbuchung der Reise, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von CHF 250 pro Person. Diese Gebühr wird nicht durch eine allenfalls vorhandene Annullationsversicherung übernommen. Zusätzlich entstehen in nachfolgenden Fällen Annullationskosten.

Annullationskosten

Annullieren Sie den Auftrag oder ändern Sie das Reiseziel oder Reisedatum weniger als 30 Tage vor Abreise, erheben wir zusätzlich zu den Bearbeitungsgebühren und Auftragspauschalen die folgenden Kosten in Prozenten des gesamten Arrangementpreises (inkl. Flughafentaxen, Versicherungen, Mahlzeitenzuschläge usw.):

  • 29 bis 15 Tage vor Abreise 30% des Reisepreises
  • 14 bis 8 Tage vor Abreise 50%
  • 7 bis 1 Tage vor Abreise 80%
  • Am Abreisetag 100%

Annullationskosten Ausnahmen

Flug: Die Fluggesellschaften verfügen je nach Tarif über strenge Bedingungen in Bezug auf Änderungen, Umbuchungen usw. vor und nach der Erstellung der Flugscheine/E-Tickets. Allfällige Spesen dieser Art werden Ihnen nebst der Bearbeitungsgebühr zusätzlich in Rechnung gestellt.

Weitere Ausnahmen: Restriktivere Annullationskosten (von bis zu 100% ab Buchungsdatum) können entstehen bei Last-Minute-, Frühbucher-Specials, Sonderaktionen, Eintrittskarten, Motorhomes, Mietwagen, Freizeitparks, Bahnreisen, Kreuzfahrten, Flussreisen und gewissen Rundreisen.

Schriftliche Meldung

Massgebend zur Berechnung des Annullations- oder Änderungsdatums ist das Eintreffen Ihrer schriftlichen Erklärung bei DS. Bei Sonn- und Feiertagen ist der nächste Werktag massgebend. Kosten und Gebühren für bereits eingeholte Visa gehen zu Ihren Lasten.

Abbruch oder Umstellung der Reise nach Reiseantritt durch Sie

Wenn Sie Ihre Reise nach Reiseantritt vorzeitig abbrechen oder eine Umstellung der Reise vornehmen, haben Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung des Reisepreises oder der nicht beanspruchten Leistungen. Umbuchungen und Änderungen von Leistungen während der Reise werden als zusätzlicher Buchungsauftrag zu den vor Abreise gebuchten Leistungen in Rechnung gestellt. Zusätzlich erheben wir eine Umbuchungsgebühr von CHF 250 pro Person.

Annullation der Reise durch delSolar

Kurzfristige Annullation

Es gibt Gründe, welche die Durchführung einer Reise verunmöglichen. In diesem Fall ist DS berechtigt, die Reise auch kurzfristig abzusagen. Solche Gründe sind höhere Gewalt, kriegerische Ereignisse, Unruhen, Streiks, behördliche Massnahmen, Entzug oder Verweigerung von Landerechten oder Umstände, die aus unserer Sicht zur Gefährdung von Leben und Gesundheit führen könnten. Wir bemühen uns in diesem Fall, eine Ersatzlösung anzubieten. Ist ein Ersatzprogramm nicht möglich oder verzichten Sie darauf, erstatten wir Ihnen die bereits geleisteten Zahlungen zurück. Ein Anspruch auf die Durchführung eines Ersatzprogramms besteht nicht. Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung des Vertrages sind ausgeschlossen.

Teilnehmerzahl

Eine Reise kann wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 28 Tage vor Reiseantritt abgesagt werden. In diesem Fall wird der einbezahlte Reisepreis voll rückerstattet. Weitere Forderungen können nicht geltend gemacht werden.

5. Haftung

Im Allgemeinen

Die Haftung von DS beschränkt sich in jedem Fall auf Höhe und Umfang des vereinbarten Angebotes und erfasst nur den unmittelbaren Schaden. DS vergütet Ihnen den Ausfall vereinbarter Leistungen, soweit es an Ort und Stelle nicht möglich war, eine gleichwertige Ersatzleistung zu erbringen.

Haftungsausschlüsse

DS haftet nicht, wenn die Nichterfüllung oder die nicht gehörige Erfüllung des Vertrages auf folgende Ursachen zurückzuführen ist:

  • auf ein Versäumnis Ihrerseits vor oder während der Reise.
  • auf unvorhersehbare oder nicht abwendbare Versäumnisse eines Dritten, der an der Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung nicht beteiligt ist.
  • auf höhere Gewalt, Streik, Unruhen, Witterungsverhältnisse, behördliche Massnahmen, Verspätungen von Dritten, Konkurs von Fluggesellschaften oder auf ein Ereignis, welches DS, der Vermittler oder der Dienstleistungsträger trotz gebotener Sorgfalt nicht vorhersehen oder abwenden konnte.

In diesen Fällen ist jegliche Schadenersatzpflicht von DS ausgeschlossen. Enthalten internationale Abkommen Beschränkungen der Entschädigung bei Schäden aus Nichterfüllung oder nicht gehöriger Erfüllung, so kann sich DS auf diese berufen und haftet nur im Rahmen eben dieser Abkommen.

Personenschäden

DS übernimmt die Haftung bei unmittelbaren Personenschäden (Tod, Körperverletzung), die aus der Nichterfüllung oder der nicht gehörigen Erfüllung des Vertrages entstehen resp. von DS oder einem von DS beauftragten Unternehmen (Hotel usw.) schuldhaft verursacht wurden, unter der Voraussetzung, dass die Schadenersatzansprüche vom Geschädigten an DS abgetreten werden. In Haftungsfällen, die im Zusammenhang mit Flugtransporten oder bei Benützung anderer Transportunternehmen (Eisenbahn-, Schiffs-, Busunternehmen usw.) eintreten, sind die Entschädigungsansprüche der Höhe nach auf die Summen beschränkt, die sich aus den anwendbaren internationalen Abkommen oder nationalen Gesetzen ergeben.

Reisemangel

Bei vorliegen eines schwerer Mangels Ihrer Reise, erwarten wir Ihre schriftliche Meldung innert 24 Stunden, ansonsten wir nicht zur Nachbesserung des Mangels verpflichtet und somit nicht haftbar sind. Alle für Rückerstattungen oder Versicherungsleistungen massgeblichen Unterlagen müssen bis innert 14 Tagen nach Reiseende bei DS mit Begleitschreiben eintreffen.

Lokale Veranstaltungen

Bei Buchungen von Aktivitäten und Ausflügen am Reiseziel, die nicht von DS durchgeführt werden, kann DS keine Haftung übernehmen.

6. Beanstandungen

Sollten Sie als Kunde Anlass zu Beanstandungen betreffend der gebuchten Leistungen haben, sind diese unverzüglich an Ort und Stelle, nach Möglichkeit in schriftlicher Form, dem betreffenden Leistungsträger (z.B. Hotel, Mietwagenfirma, Fluggesellschaft, etc.) bekanntzugeben mit der Bitte um sofortige Abhilfe. Ist dies nicht möglich, so soll unverzüglich DS darüber informiert werden (E-Mail). Geschieht keine rasche Abhilfe durch den Leistungsträger, so müssen Sie bei ihm eine schriftliche Bestätigung Ihrer Reklamation einholen. Ihre Beanstandungen und die Bestätigung müssen bei DS in Zürich innerhalb von 30 Tagen nach der vereinbarten Rückkehr schriftlich eingereicht werden, ansonsten erlöschen sämtliche Schadenersatzansprüche.

7. Versicherungen

Im Pauschalpreis sind keine persönlichen Reiseversicherungen eingeschlossen. Die Versicherung ist deshalb Sache der Reiseteilnehmer. Die Transportgesellschaften haften nur im Rahmen der bestehenden internationalen Abkommen. Sollten Sie nicht bereits über eine Reiseversicherung (z.B. Schutzbrief) verfügen, so empfehlen wir Ihnen, für zusätzlichen Versicherungsschutz zu sorgen.

Kombi-Paket «Annullierungskosten und SOS-Schutz für Reisezwischenfälle»

Diese Versicherung deckt Ihre Annullierungskosten im Rahmen der vertraglich vereinbarten Kriterien (z.B. bei Krankheit/Unfall eines Reiseteilnehmers oder einer nahe verwandten Person) sowie Reisezwischenfälle (z.B. schwere Verletzung während der Reise oder schwere Beeinträchtigung des Eigentums der versicherten Person(en) an ihrem Wohnort (z.B. Feuer-, Wasser-, Elementar- oder Diebstahlschaden) sowie die Suche und Bergung, den Transport in ein Krankenhaus in Ihrem Reiseland oder den Transport zurück in die Schweiz.

8. Sicherstellung Ihrer Kundengelder

Wir sind Mitglied beim Garantiefonds der Schweizer Reisebranche. Damit stellen wir die im Zusammenhang mit der Pauschalreisebuchung einbezahlten Geldbeträge sicher. Hierüber gibt das Informationsblatt «Garantiert hin und zurück» detailliert Auskunft, welches bei uns bezogen werden kann. Weitere Info auch bei: www.reisegarantie.ch

9. Ombudsman

Vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung sollte der Kunde an den unabhängigen Ombudsman für die Schweizer Reisebranche gelangen. Der Ombudsman ist bestrebt, bei jeder Art von Problemen zwischen Ihnen und Ihrem Reiseveranstalter bzw. der Buchungsstelle, bei der die Reise gebucht wurde, eine faire und ausgewogene Einigung zu erzielen. Die Adresse des Ombudsman lautet:

Ombudsman der Schweizer Reisebranche
Etzelstrasse 42
Postfach
CH-8038 Zürich
Tel: +41 44 485 45 35
Fax: +41 44 485 45 30
E-Mail: info@ombudsman-touristik.ch
www.ombudsman-touristik.ch

10. Gerichtsstand und Firmenadresse

Im Verhältnis zwischen dem Kunden und DS ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar. Klagen gegen DS können nur am Firmensitz in Zürich angebracht werden.

delSolar reisen und bücher ag

Postfach 660
Spiegelgasse 11
CH-8024 Zürich
Schweiz

Tel: +41 44 262 55 11
Fax: +41 44 262 55 33

E-Mail:

Diese AVRB entsprechen dem Stand November 2015. Programm- und Preisänderungen sowie Druckfehler bleiben vorbehalten.